Granitstein oder Schiefer – Ratgeberartikel zu Fliesenleger Köln

Der Natursteinhandel Cologne offeriert Ihnen geeignete Fensterbänke oder Granit Arbeitsplatten. Zudem sind in Köln und der näheren Umgebung vielfältige Kontaktpersonen für Fliesenleger Köln.

Schiefergestein und Granit sind Steine aus der Natur, die für Strahlen in den Augen sorgen.

Gerade die Abwechslung ist Anziehungskraft pur und mitunter ein Grund, weswegen sich von Mal zu Mal Besitzer eines Hauses für Naturstein entscheiden. Inzwischen ist es denkbar, Granit Fensterbänke oder Schiefergestein Fensterbänke zu wählen.

Auch Granit Arbeitsplatten sind schon lange keine Seltenheit mehr, zumal sie optisch begeistern und einfach absolut chic erscheinen. In diesem Blogartikel wollen wir Ihnen mehr über Granit und Schieferton verraten.


Granit Cologne – erstklassige Natursteine sind stets erste Präferenz



Hat man ein neues Heim gebaut und kann nun an die weiteren Arbeiten gehen, so gilt es einen wesentlichen Themenbereich zu beachten – die Fensterbänke. Die Anwohner setzen auf Granit und Sie auf Schiefergestein? Ganz so leicht ist das nicht.

Granit Fensterbänke sind schlichtweg eine Attraktion und verleihen dem Raum eine bestimmte Eleganz. Abseits der Optik überzeugt Granit im Großen und Ganzen als belastbares und äußerst langlebiges Material. Schiefer ist ein nicht minder hochwertiger Naturstein.

Beide Möglichkeiten sind gegenüber ähnlichen Fensterbänken preisgünstig.

Ganz gleich, welche Größen Sie für Ihr Fensterbrett benötigen – der Natursteinhandel in Cologne wird Ihnen die passenden Gesamtlösungen und Größen anbieten.




Verschiedenerlei Farbvarianten möglich – Sie können bei Natur- und Kunststeinen aus einem so gut wie unendlichen Portfolio auswählen



Wenn Sie sich gegen Holz und weitere Materialien entschieden haben, versteht man darunter eine gute Entscheidung. Besonders bei Fensterbänken außen ist die Auswahl an Farbtöne und Strukturen gar unbeschränkt.

So kann man beispielsweise Ihre Fensterbank in Basalt oder Schieferton ordern. In Städten wie Cologne wird insbesondere gerne die Farbe grauschwarz im Außenbereich ausgesucht.

Wegen der reichhaltigen Bandbreite an Strukturen und Farbtönen sind die diversen Hartgesteinsarten eine billige Lösung. Das ist auch ein Grund, weshalb mehr und mehr Hausbesitzer zu der Variante packen und auf Fenstersimse aus Aluminium verzichten.


So viel müssen Sie für Schieferplatten investieren


Haben Sie sich in erster Linie für Schieferplatten entschlossen, Zur Herstellerseite sollen Sie auch den Preis in Betracht ziehen. Schlechthin ist es wichtig zu kennen, daß die Preise für Schieferplatten stark abweichen. Das Herkunftsland ist dabei ein ganz entscheidender Aspekt – das Gros der Schieferplatten werden in der Volksrepublik China, Portugal, Brasilien, Spanien und der Bundesrepublik produziert.
Auf dem Markt gibt es derzeit überaus robuste Schiefersorten. Dabei geht es um schätzungsweise Diese:
Mustang Schieferton, der in der Föderativen Republik Brasilien abgebaut wird. Dunkle Porto Schieferton Platten, die aus der Portugiesischen Republik kommen
In Brasilien und Spanien findet man sofort diverse Möglichkeiten. In Brasilien werden zum Beispiel grauer Jaddish Schiefer, schwarzer Mustang Schiefer, grüner Jade Schiefer und braun-violetter Burgundy Schiefer abgebaut. Aus Spanien stammen der dunkelgrüne Verde Norte Schiefer und der schwarze Norte de Espana Schieferton. Generell lässt sich folgendes festhalten: Bei den Fliesen haben Sie eine schier unendliche Auswahl und Sie können exakt die passenden für Ihr Haus wählen. Überlegen Sie allerdings, daß europäische Bodenplatten am Teureren sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *